PR reloaded: bierernst war einmal

In grauer Vorzeit war man sich einig: PR musste bierernst und trocken sein. Dann erfanden Redakteure das Infotainment und seriöse Themen wurden plötzlich unterhaltsam und einfach erzählt. Diese Tendenz sollten PR-Fachleute besser nicht ignorieren.

Wir sind der Meinung: PR wird erfolgreich, wenn sie sich an den goldenen Regeln des Infotainments orientiert: unterhaltsam und trotzdem seriös, faktenreich und dennoch leicht verständlich ist. Wie das geht, erzählen Ihnen die folgenden Fallbeispiele.

Pressearbeit: Storys statt Fachlatein

„Durch den optimierten Produktmix haben wir Maßstäbe gesetzt”: Eine PR-Mitteilung, die so dröge daherkommt, wird von Journalisten sofort entsorgt. Andere hingegen fallen auf, weil sie eine gute Story erzählen, emotional und unterhaltsam sind.

Bewegende menschliche Geschichten sind der Treibstoff für gute PR-Arbeit, und jedes Unternehmen besitzt einen wahren Fundus davon. Wir finden und schreiben diese Storys, passend für jedes journalistische Format.

Events: das Ende der Langeweile

Klar, es gibt Produkte und Dienstleistungen, die alles andere als sexy sind. Dennoch: Verzichten Sie nicht auf originelle und spektakuläre Events, über die die Medien gern berichten.

Wir brechen bewusst mit Erwartungen - und genau dadurch werden kreative PR-Events erst möglich. Events, die bildgewaltig und unterhaltsam sind. Infotainment von seiner besten Seite eben. Das wird belohnt. Wetten, dass Sie bald im Gespräch sind?